Aktuelle Informationen der letzten sechs Monate


Diese Seite lebt davon, dass dem Webmaster vom BPE-Vorstand, der BPE-Geschäftsstelle oder anderen Interessierten Informationen zur Verfügung gestellt werden. Der Webmaster
  • Stiftung Anerkennung und Hilfe: Für Menschen, die als Kinder und Jugendliche in der Zeit vom 23. Mai 1949 bis zum 31. Dezember 1975 in der Bundesrepublik Deutschland bzw. vom 7. Oktober 1949 bis zum 2. Oktober 1990 in der DDR in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe oder der Psychiatrie Leid und Unrecht erfahren haben und heute noch an Folgewirkungen leiden. Die Kontaktaufnahme mit der Anlauf- und Beratungsstelle ist bis zum 31. Dezember 2019 möglich. Infotelefon: 0800 221 2218 (Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 8 bis 20 Uhr, kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz)

························

  • Ab sofort zu sehen im Internet: die gefilmten Beiträge vom Symposium "Die Wiederkehr des Elektroschocks: Legitime Therapie oder verantwortungslose Schädigung?" von Peter Lehmann und PD Dr. med. Dr. phil. Jann E. Schlimme mit den Mitdiskutantinnen & Mitdiskutanten Prof. Dr. med. Asmus Finzen, Dr. med. Eva Heim, Dr. jur. Marina Langfeldt, Michael Proctor & Astrid Krause, moderiert von Gaby Sohl, taz. die tageszeitung, Vorveranstaltung zur Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V., Magdeburg, 15. November 2018. Teil 1: https://vimeo.com/323741155, Teil 2: https://vimeo.com/323745443 (Info vom 15.3.2019)

  • Mitstreiter gesucht: Ich heiße Bülent, bin Psychose-Erfahrener und lebe derzeit in der schwäbischen Provinz. Ich bin seit längerem dabei, mich von der Psychiatrie und deren Methoden abzuwenden und selbstbestimmt und mit möglichst wenig bis gar keinen Psychopharmaka mehr zu leben. Da ich isoliert lebe und bisher keine nennenswerte Unterstützung durch Nicht-Betroffene erfahre, suche ich auf diesem Weg Mitstreiter für ein selbstbestimmtes Leben auch mit psychiatrischen Diagnosen sowie Betroffene für einen Austausch zum langsamen Absetzen von sog. atypischen Neuroleptika auf Augenhöhe. Kontakt: buelentbildirici@yahoo.de (Nachricht vom 3.3.2019)

  • Saarbrücken/Merzig/Saarburg/Trier, 28.01.2019: SeelenLaute Nr. 35 ist da! Aus dem Inhalt: Vorschau regionale Aktivitäten 2019 / Nachbericht Selbsthilfeabend Völklingen / MUT-Tour in Deutschland / Künstlerisches / Lyrik / Termine / Literaturtipps u.a. zu „Ein gutes Leben und andere Probleme“, DDR-Psychiatrie, „Totes Rennen“, „Gedanken los lassen“ / Nachbericht Beratungstage seelische Gesundheit in Saarbrücken / BPE-EUTB / Datenschutzseminar in Trier. Die betroffenenkompetente Selbsthilfezeitung SeelenLaute wird von den regionalen Selbsthilfen SeelenLaute Saar und SeelenWorte RLP (beide im BPE e.V.) für die Großregion Saar/Mosel herausgegeben, print bis nach Luxemburg, Lothringen, Belgien und den Rhein verbreitet und von mehreren tausend Leser*innen eines trialogischen Publikums gelesen. Die gedruckte Ausgabe erscheint Ende Februar als Supplement mit der NRW-Zeitschrift LAUTSPRECHER und wird dann verteilt (Angaben zum Postbezug siehe im SeelenLaute-Impressum, S.4). Hier die kostenlose Onlineausgabe SL 35

  • Köln und Saarbrücken, 10.01.2019. Die neue Augabe 1/2019 der Zeitschrift Psychosoziale Umschau (Psychiatrie Verlag, Köln) berichtet von mehreren Tagungen im Herbst 2018: Vom DGPPN-Psychiater*innenkongress, der APK-Tagung und der dreitägigen Jahrestagung des Bundesverbandes Psychiatrie-Erfahrener im Oktober in Kassel. Gangolf Peitz (BKS Saar, Redakteur des BPE-Newsletter) stellt in seinem Beitrag „Von fundierter Elektroschock-Kritik bis Art Brut-Vortrag“ in der aktuellen PSU auszugsweise die Arbeit der 26. BPE-Jahrestagung an vielen Themen vor

  • Saarbrücken/Merzig/Saarburg/Trier, 16.12.2018: SeelenLaute Nr. 34 ist da! Themen der neuen Ausgabe u.a.: „Auch Düsteres schreiben hilft – Nachhaltiger Selbsthilfetag in Saarbrücken“ (Kreativ-Gesundheitsworkshops, Info-Café & Kleinkonzert zu Kästners ‚Hausapotheke‘) / Termin und Einladung Jahresversammlung 2019 von LAG PE Rheinland-Pfalz & LAG PE Saarland / Selbsthilfetreffen-Termine / Zeitungsvorstellung in Kaiserslautern / Literaturtipps zu „Schreiben heilt und hilft“ / Lyrik und Kunst / „Armin A. Pangerls Tagebuchblätter 2013-2018“. Die betroffenenkompetente Selbsthilfezeitung SeelenLaute wird von den regionalen Selbsthilfen SeelenLaute Saar und SeelenWorte RLP (beide im BPE e.V.) für die Großregion Saar/Mosel herausgegeben, bis nach Luxemburg, Lothringen, Belgien und den Rhein verteilt und von mehreren tausend LeserInnen eines trialogischen Publikums gelesen. Die gedruckte Ausgabe wird Ende Dezember verteilt (Angaben zum Postbezug: siehe im Zeitungsimpressum S.4). Hier die kostenlose Onlineausgabe:

  • Saarbrücken/Merzig/Saarburg/Trier, 24.10.2018. SeelenLaute 33 ist da. Themen der neuen Ausgabe: Wochen der Seelischen Gesundheit Trier / Selbsthilfeprojekttour nach Südfrankreich / BPE-Projekt "Suizidalität und Selbsthilfe“ / UN-BRK-Umsetzung / Missbrauchsfälle der Kirche. Dazu Termine, Lyrik und Kunstbeiträge. Die betroffenenkompetente Selbsthilfezeitung SeelenLaute wird von den regionalen Selbsthilfen SeelenLaute Saar und SeelenWorte RLP (beide im BPE e.V.) für die Großregion Saar/Mosel herausgegeben, bis nach Luxemburg, Lothringen, Belgien und den Rhein verteilt und von mehreren tausend LeserInnen eines trialogischen Publikums gelesen. Die gedruckte Ausgabe wird November verteilt (Angaben zum Postbezug: siehe im Impressum / S.4). SL 32 erschien kurzfristig auch im NRW-Selbsthilfe-Lautsprecher-Heft 59. Nr. 33 + 34/2018 erscheinen separat im DIN3-Format. Die kostenlose Onlineausgabe hier:

  • Viele Menschen zeigten sich erschrocken über den Film "Elternschule" und die darin gezeigten Praktiken in einer Kinderklinik. Wir haben einen offenen Brief an den Bund deutscher Psychologinnen und Psychologen, die Ärztekammer Westfalen-Lippe sowie an deutsche Kinos versandt (Info vom 19.10.2018)

  • Saarbrücken/Merzig/Saarburg/Trier, 01.10.2018. SeelenLaute 32 ist da. Die neue Ausgabe bringt Beiträge über den Infopoint Seelische Gesundheit und Outsider Art auf dem GKV-Selbsthilfetag in Saarbrücken, die 5. länderübergreifenden Selbsthilfetage in Saarburg, die neue BPE-EUTB, eine Präsenz in Luxemburg und veröffentlicht aktuelle Termine, Lyrik und Kunstbeiträge. Die betroffenenkompetente Selbsthilfezeitung SeelenLaute wird von den regionalen Selbsthilfen SeelenLaute Saar und SeelenWorte RLP (beide im BPE e.V.) für die Großregion Saar/Mosel herausgegeben, bis nach Luxemburg, Lothringen, Belgien und den Rhein verteilt und von mehreren tausend LeserInnen eines trialogischen Publikums gelesen. Die gedruckte Ausgabe befindet sich in der Verteilung (Angaben zum Bezug: siehe im Impressum / S.4). Die kostenlose Onlineausgabe hier:

  • 27.9.2018: Stellungnahme zur Zwangsunterbringungspraxis in Hamburg – Verzweifelter Widerstand eines jungen Mannes und Tod eines Behördenmitarbeiters