Veranstaltungshinweise für Psychiatrie-Betroffene & Psychiatrie-Erfahrene

Diese Seite lebt davon, dass dem Webmaster vom BPE-Vorstand, der BPE-Geschäftsstelle oder anderen Interessierten Informationen zur Verfügung gestellt werden. / Für die Korrektheit der Daten wird keine Gewähr übernommen. Übermittlungsfehler sind nie auszuschließen. Bitte vergewissern Sie sich im Zweifelsfall durch eine Nachfrage beim Veranstalter. Der Webmaster
Termine von  LPE Niedersachen  ·  LPE NRW  ·   SH SeelenLaute Saar  ·  SH SeelenWorte RLP  ·  Peter Lehmann

März 2020

  • 10. März 2020 (Dienstag), 18-20 Uhr: Zur Wiederkehr des Elektroschocks: Therapie oder Schädigung?, Powerpoint-Vortrag von Peter Lehmann mit Diskussion. Der Vortrag fällt krankheitsbedingt leider aus.

Mai 2020

  • 3. Mai (Sonntag), Kippenheim / Nordschwarzwald. 11.00 Uhr Vernissage der Ausstellung „Es ist normal verschieden zu sein“, im Kulturzentrum Ehemalige Synagoge Kippenheim, Poststraße 17. Selbsthilfe SeelenLaute Saar zu Gast beim Selbsthilfe-Atelier Lahr (Brücke e.V.). Mit Outsider Art, Literatur, Infoständen, Selbsthilfezeitung, Beratung. Die Teilnahme der saarländischen Selbsthilfe wird von der GKV-Kasse SBK unterstützt. Kontakt zum Veranstalter Offenes Atelier Lahr über Armin A. Pangerl: apangerl@yahoo.de oder Tel. 0162 720 21 13. Informationen zum Veranstaltungsort (auch zur Anfahrt) unter http://www.ehemalige-synagoge-kippenheim.de. Die Interessierten von nah und fern sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

  • 9. Mai 2020 (Samstag) von 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr in Bochum Abschlussveranstaltung zur 3-jährigen Beforschung der beiden Bochumer Krisenzímmer

  • 22.5. (Freitag), Trier. 19.00 Uhr Autorenlesung Peter Mannsdorff (Berlin) aus seinem Buch „Party im Kopf“. Mit Buchauslage des Autors und Signiermöglichkeit. Zusätzlich gibt es vom Veranstalter Selbsthilfe SeelenWorte RLP einen Info- und Literaturstand zu seelischer Gesundheit, mit Beratung zu Selbsthilfeangeboten, auch des Bundesverbandes BPE e.V. Die Veranstaltung wird von der IKK Südwest unterstützt. Eintritt frei, eine Spende am Abend ist möglich. Kontakt und gerne Platzreservierung (Anmeldung erbeten): Tel. 0178/2831417 (Gangolf Peitz) oder über sh_seelenworte-rlp@email.de. Ort: AWO-Begegnungsstätte Trier, Saarstraße 51 (Nähe DB-Bf. Trier-Süd), 1. Stock. Barrierefreier Zugang über Löwenbrückener Straße 3 um die Ecke.

Oktober 2020

  • 9. bis 11. Oktober (Freitag bis Sonntag) in Kassel: Jahrestagung des Bundesverbands Psychiatrie-Erfahrener. Thema "Aus dem Schatten ins Licht". Ein Programm gibt es Anfang Juni.

  • Friday 16 – Saturday 17 October 2020: WITHDRAWAL FROM PSYCHIATRIC DRUGS. This is the first conference of the International Institute for Psychiatric Drug Withdrawal, and will bring together international experts in the field, and leaders from many different countries. The three themes underpinning the conference are safe withdrawal from psychiatric medication, alternatives to psychiatric medication, and the need to question the dominance of medication in mental health care. Place: Reykjavik, Iceland

November 2020

  • 12. November 2020 (Donnerstag): 9.30-11.30: Uwe Gonther / Peter Lehmann: Wo bleiben die neuen Wege beim Absetzen von Psychopharmaka? Vorsymposium bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für soziale Psychiatrie e.V. (DGSP). Beiträge: 1. Katrin Rautenberg: Ambulante Begleitung beim Absetzen von Psychopharmaka im AMEOS-Klinikum Bremen. 2. Peter C. Groot & Paul Harder: Tapering-Strips (Ausschleichstreifen) – Lehren aus der klinischen Praxis der verantwortungsvollen Reduzierung von Psychopharmaka. 3. Marina Langfeldt: Ansprüche von Patienten gegen pharmazeutische Unternehmer aus Gefährdungshaftung gemäß § 84 AMG wegen Gesundheitsschäden auf Grund von Psychopharmaka ohne korrekte Angaben zum Absetzen. 4. Peter Lehmann: Fördern und fordern – Neue Wege beim Absetzen von Psychopharmaka. Ort: Bürgerhaus Vegesack, Kirchheide 49, 28757 Bremen. In Vorbereitung; zeitnahe nähere Informationen folgen