Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V.
zuletzt aktualisiert am 19.10.2017

Psychopharmaka, Elektroschocks & Gesundheit


Ergänzende Informationen von sonstigen AutorInnen | Quellen zur eigenen Psychopharmaka-Recherche | Elektroschock-Übersichtseite
»Willst du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten.«
(Chinesisches Sprichwort )

a) BPE-Vorstandsmittteilungen zum Thema Psychopharmaka, Elektroschocks & Gesundheit

b) Weitere Informationen von Psychiatrie-Erfahrenen und Psychiatriebetroffenen

Ergänzende Informationen von sonstigen Autorinnen und Autoren

  • Aderhold, Volkmar: Mortalität und Neuroleptika – Alternative Wege zur traditionellen Psychiatrie. Vortrag bei der BPE-MV, Oktober 2009 in Kassel

  • Angell, Marcia: Der Pharma-Bluff – Wie innovativ die Pillenindustrie wirklich ist. Kritisches Buch von 2005 zu übl(ich)en Marketingstrategien: als Fortbildung, Forschung und Aufklärung getarntes Marketing, Fachtagungen als Werbemaßnahmen, Dichtung und Wahrheit bei klinischen Prüfungen u.v.m.

  • Ansari, Peter / Sabine Ansari: Unglück auf Rezept – Die Antidepressiva-Lüge und ihre Folgen. Buch von 2016 über die Risiken und mangelnde Wirksamkeit von Antidepressiva, über Probleme beim Absetzen und über Alternativen

  • Appell, Rainer (Hg.): Homöopathie, Psychotherapie und Psychiatrie. Hahnemanns weiterwirkender Impuls. Sammlung von kritischen (und zum Teil homöopathische Grundkenntnisse voraussetzenden) Referaten der internationalen Hainsteintagung 1992 (Haug Verlag)

  • Bachmann, Meinolf / Andrada El-Akhras: Lust auf Abstinenz – Ein Therapiemanual bei Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit. Arbeitsheft mit Aufgabenmaterialien und Informationen rund um die Psychotherapie substanzgebundener Abhängigkeitserkrankungen (Alkohol, Schlafmittel und Benzodiazepine) für die Begleitung beim Entzug, mit den Schwerpunkten Beziehungen und soziale Kompetenzen, Gefühle, Geld, Rückfallverhütung und Alternativen zum Suchtverhalten (Springer Verlag 2009)

  • Bartmann, Ulrich: Joggen und Laufen für die Psyche. Ein Weg zur seelischen Ausgeglichenheit. Buch von 2001

  • Bartens, Werner: Das Ärztehasserbuch. Ein Insider packt aus. Buch u.a. über die Verrohung und Gefühlskälte unter Ärzten (2007)

  • Block, Frank / Christian Prüter (Hg.): Medikamentös induzierte neurologische und psychiatrische Störungen. Überblick über neurologische und psychiatrische Probleme, die auf "Nebenwirkungen" aller Arten von Medikamenten und Psychopharmaka zurückzuführen sind (2006)

  • Blume, Georg: Elektroschocks gegen das Virus Freiheit. Vor dem Besuch des chinesischen Präsidenten Hu Jintao in Berlin finden verfolgte Dissidenten in Deutschland Asyl. In der ZEIT (03.11.2005 Nr.45) berichten Opfer der Polizeipsychiatrie Chinas erstmals von ihren Leiden

  • Brogan, Kelly / Kristin Loberg: Die Wahrheit über weibliche Depression – Warum sie nicht im Kopf entsteht und ohne Medikamente heilbar ist. Buch (von 2016) über die Schwächung von Selbstheilungsmechanismen des Körpers durch Antidepressiva und einem Plädoyer für eine Entgiftung des Körpers durch eine Veränderung des Lebensstils, eine gesunde Ernährung und eine Beseitigung von Umweltgiften und Belastungsfaktoren in Wohn- und Arbeitsräumen

  • Brüdern, Andrea: Seelisch gesund werden mit Homöopathie – Selbstheilungskräfte stärken bei psychischer Erkrankung. Mit Erfahrungsberichten. (Vergriffenes) Buch von 2000

  • Burgerstein, Lothar: Burgersteins Handbuch Nährstoffe. Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung. Alles, was der Körper braucht: Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe. Buch von 1997

  • Cross, Lilo / Bernd Neumann: Die heimlichen Krankmacher – Wie Elektrosmog und Handystrahlen, Lärm und Umweltgifte unsere Gesundheit bedrohen. Buch von 2009 über Umweltgifte und Elektrosmog und ihre Auswirkungen auf Körper, Geist und Psyche. Mit zahlreichen Selbsthilfetipps und weiterführenden Internetadressen

  • Daunderer, Max: Gifte im Alltag. Wo sie vorkommen – Wie sie wirken – Wie man sich dagegen schützt. Buch von 2005 über körperliche sowie zentralnervöse und psychische und somit evtl. zur Psychiatrisierung führende Störungen

  • Dietl, Hans / Gerhard Ohlenschläger: Handbuch der Orthomolekularen Medizin. Prävention und Therapie durch körpereigene Substanzen. Alles über Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme, Fett- und Aminosäuren für die therapeutische Praxis. (Vergriffenes) Buch aus dem Thieme Verlag

  • Elsesser, Karin / Gudrun Sartory: Ratgeber Medikamentenabhängigkeit – Informationen für Betroffene und Angehörige. Ratgeber mit Arbeitsblättern zum Feststellen der Abhängigkeit und zum Protokollieren von Problemen beim Entzug von Entspannungs-, Schlaf- und Beruhigungsmitteln (Buch von 2005)

  • Faust, Volker: Pflanzenheilmittel und seelische Störungen. Eine allgemeinverständliche Einführung in die Behandlung mit Baldrian, Ginkgo biloba, Hopfen, Johanniskraut, Kava-Kava, Melisse, Passionsblume u.a.  (Vergriffenes) Buch von 2000)

  • Fromm, Rainer / Richard Rickelmann: Ware Patient. Woran unsere medizinische Versorgung wirklich krankt. Buch über Korruption und Vorteilsannahme unter den sogenannten Leistungserbringern im Gesundheitswesen, mit vielen sorgfältig recherchierten und belegten Beispielen (Eichborn Verlag 2010)

  • Fuchs, Ursel: Die Genomfalle. Die Versprechungen der Gentechnik, ihre Nebenwirkungen und Folgen. Buch aus dem Patmos Verlag von 2000

  • Gøtzsche, Peter C.: Tödliche Psychopharmaka und organisiertes Leugnen – Wie Ärzte und Pharmaindustrie die Gesundheit der Patienten vorsätzlich aufs Spiel setzen. Über die Absurdität psychiatrischer Diagnostik, schädigende und suizidal wirkende Antidepressiva, das Geschäft mit ADHS und Demenz, schädigende und mitunter tödlich wirkende "Antipsychotika", schädigende Elektroschocks, menschenrechtswidrige Zwangsbehandlung, Psychopharmaka-Entzugsprobleme u.v.m. (Buch von 2016 im Riva Verlag)

  • Gøtzsche, Peter C.: Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität – Wie die Pharmaindustrie das Gesundheitswesen korrumpiert. Über die Machenschaften der Pharmaindustrie, gekaufte Meinungsmacher, Werbestrategien, Psychiater als Drogenhändler, suizidal wirkende Psychopharmaka, Versagen von Arzneimittelbehörden u.v.m. (Buch von 2014 im Riva Verlag)

  • Gute Pillen – Schlechte Pillen: Gemeinschaftsprojekt von: DER ARZNEIMITTELBRIEF, arznei-telegramm, Pharma-Brief und Arzneiverordnung in der Praxis (AVP)

  • Härter, Martin / Harald Baumeister / Jürgen Bengel (Hg.): Psychische Störungen bei körperlichen Erkrankungen. Für Mediziner und Psychologen geschriebenes anspruchsvolles, theorie- und statistiklastiges Fachbuch (vergriffenes Buch im Springer Verlag 2007)

  • Heimbeck, Alexander: Bewegungsorientierte Interventionen und depressive Erkrankungen – Ein Prä-Post-Vergleich von zwei unterschiedlich akzentuierten bewegungstherapeutischen Interventionen. Dissertation in der Fakultät Rehabilitationswissenschaften der Universität Dortmund 2008

  • Holford, Patrick: Optimale Ernährung für die Psyche. Buch mit Vorschlägen zur Beeinflussung der Psyche, allerdings durchsetzt von biologisch-psychiatrischem Gedankengut über 'Schizophrenie als degenerative Erkrankung'

  • Illich, Ivan: Die Nemesis der Medizin. Die Kritik der Medizinalisierung des Lebens. 1995 neu aufgelegter und ergänzter Klassiker der Kritik an der ärztlichen Überheblichkeit

  • Iversen, Leslie: Speed, Ecstasy, Ritalin. Amphetamine – Theorie und Praxis. Buch von 2009 mit allerlei Wissenswertem über eine umstrittene Klasse psychiatrischer Psychopharmaka und Drogen

  • Keller, Martina: Pharmaindustrie – Geben und einnehmen. Selbsthilfegruppen sind für Schwerkranke ein letzter Halt – dabei arbeiten sie oft mit Pharmakonzernen zusammen und riskieren ihre Glaubwürdigkeit. Mit einem Abschnitt über die Finanzierung des Angehörigen-Verbands. Artikel aus der Zeit, Nr. 21 vom 19.05.2005, Dossier

  • Kerbe – Forum für soziale Psychiatrie: Heft 2/2013. Psychosenbehandlung – eine kritische Reflexion der sozialpsychiatrischen Praxis. Mit dem Artikel "Neuroleptika zwischen Nutzen und Schaden – ein Update zur Neuroleptika-Debatte" von Volkmar Aderhold

  • Kern, Peter: Amalgam – das schleichende Gift. Folgekrankheiten, Entgiftungsmethoden, Checklisten. Ratgeber für professionelle Therapieansätze u.a. bei amalgambedingten Depressionen, Antriebsarmut, Allergien, chronischen Müdigkeitssyndromen, Fibromyalgie, Neuropathien, Missempfindungen, Muskelzuckungen, Verdauungsbeschwerden, Darmerkrankungen, Hormonstörungen u.v.m. (Buch von 2007)

  • Kornyeyeva, Lena: Die sedierte Gesellschaft – Wie Ritalin, Antidepressiva und Aufputschmittel uns zu Sklaven der Leistungsgesellschaft machen. Über die Medizinalisierung der Gesellschaft (Heyne Verlag 2014)

  • König, Frank / Wolfgang P. Kaschka (Hg.): Interaktionen und Wirkmechanismen ausgewählter Psychopharmaka. Medizinisch-psychiatrisches Fachbuch (2003) in entsprechender Ideologie über potenzierende oder abschwächende Wirkungen und Interaktionen von Psychopharmakakombinationen, die, zum Beispiel Herz und Kreislauf betreffend, durchaus tödlich enden können. Und über Verzögerungen oder Beschleunigungen beim Abbau einzelner Psychopharmaka im Stoffwechsel

  • Law, Jacky: Big Pharma – Das internationale Geschäft mit der Krankheit (Buch von 2007, vergriffen)

  • Leibold, Gerhard: Schlafstörungen. Ursachen, Vorbeugung, ganzheitliche Therapie. Vernünftiges Ratgeberbuch von 2001im Oesch Verlag

  • Lewontin, Richard C. / Steven Rose / Leon Kamin: Die Gene sind es nicht... Biologie, Ideologie und menschliche Natur. Fundierte Kritik der Theorien über die Vererblichkeit von Geisteskrankheiten. Weinheim: Psychologie Verlags Union 1988

  • Mutter, Joachim: Gesund statt chronisch krank! Der ganzheitliche Weg: Vorbeugung und Heilung sind möglich. Darstellung krankmachender Faktoren (z.B. Stress, Umweltbelastung, Unterversorgung mit lebenswichtigen Mikro- und Makronährstoffen wie Vitaminen, Spurenelementen, Vitaminioden und nativen Eiweißen) sowie umfangreiche, an ausgesuchten Fallbeispielen dargestellten und über Symptomunterdrückung hinausgehende Lösungen, Therapiemöglichkeiten und Ausleitungsverfahren (Buch von 2009).

  • Mutter, Joachim: Amalgam – Risiko für die Menschheit. Quecksilbervergiftungen richtig ausleiten. Ein Ratgeber, der sowohl den Hilfesuchenden als auch den behandelnden Therapeuten wie Zahnärzten, Ärzten und Heilpraktikern das Problem Amalgam in seiner gesamten Tragweite – incl. die häufig mit Amalgambelastung verbundene Psychiatrisierung – verdeutlichen soll

  • Natterson-Horowitz, Barbara / Kathryn Bowers: Wir sind Tier – Was wir von den Tieren für unsere Gesundheit lernen können. Buch (2014) über alle möglichen Krankheiten und psychischen Auffälligkeiten, die sowohl bei Tieren als auch bei Menschen vorkommen. Mit einer Diskussion alternativer Diagnose- und Behandlungsansätze einschließlich einem Vergleich der lebensbedrohlichen Fangmyopathie bei gefangenen und fixierten Tieren mit dem »Takotsubo-Syndrom« bei gefangenen und fixierten Menschen – einem auch als »Gebrochenes-Herz-Syndrom« bekannten Symptomenkomplex, der mit plötzlichem Herztod nach emotionalen Erschütterungen einhergehen kann, besonders bei psychiatrisierten Menschen

  • Pro Mente Sana Aktuell (Schweiz): Komplementäre Therapien in der Psychiatrie, Heft 2/2009 mit Beiträgen zum Thema "komplementärmedizinische Strategien zur Bewältigung psychischer Probleme": über Kinesiologie, Homöopathie, Crania-Sacral-Therapie, Pflanzenheilkunde, Meditatives Tanzen, Yoga, Anthroposophie, Akupunktur, Entspannungstechniken u.v.m.

  • Rätsch, Christian: Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen. Botanik, Ethnopharmakologie und Anwendung. 1998 erschienenes Umfassendes Werk über alle bekannten die Psyche beeinflussenden Pflanzen, deren Aussehen, Anbaumethoden, Zubereitung, Dosierung, Inhaltsstoffe, Wirkungen, Marktformen und therapeutische Verwendungen

  • Randolph, Theron / Ralph Moss: Allergien – Folgen von Umwelt und Ernährung. Chronische Erkrankungen aus der Sicht der Klinischen Ökologie. Buch von 1995 über ›endogene Depressionen‹, ›Psychosen‹, Nervosität, vegetative Dystonien und andere psychosomatische und körperliche Leiden als Reaktionen auf Umweltgifte

  • Rengen, John / Nollmeyer, Olaf: Rubio spuckt's aus. A Story from a Pharma-Insider. Als Fiktion verpackte Geschichte eines schwedischen Pharmamanagers, der mit skrupellosen Bestechungen von Ärzten, Gutachtern und Regierungsvertretern rasant Karriere machte und Details der globalen, schmutzigen und effektiven Pharmageschäfte preisgibt (Buch im trafo verlag 2006)

  • Riemann, Dieter: Ratgeber Schlafstörungen. Informationen für Betroffene und Angehörige. Buch von 2004

  • Rohde, Anke / Christof Schaefer: Psychopharmakotherapie in Schwangerschaft und Stillzeit. Möglichkeiten und Grenzen (Thieme Verlag 2006)

  • Rufer, Marc: Irrsinn Psychiatrie. Buch eines Schweizer Arztes und Therapeuten von 1997 über Behandlungsschäden durch Neuroleptika, Antidepressiva, Lithium, Tranquilizer und Elektroschocks sowie die Fragwürdigkeit des Begriffs der ›psychischen Krankheit‹

  • Runow, Klaus-Dietrich: Wenn Gifte auf die Nerven gehen – Wie wir Gehirn und Nerven durch Entgiftung schützen können. Umweltmedizinisches Fachbuch von 2008, das für ein ganzheitliches Gesundheitskonzept plädiert und Antworten gibt auf Fragen wie: Können Umweltgifte, Pollenallergien oder Nährstoffdefizite für körperliche, psychische und neurologische Beschwerden verantwortlich sein? Können Nahrungsmittel Hyperaktivität bei Kindern oder sogenannte Psychosen verursachen?

  • Schäffler, Arne (Transparency International) im Interview mit Martina Keller: Bloß keine Abhängigkeiten! Selbsthilfegruppen von Patienten sollen offen legen, von wem sie Geld erhalten. Artikel aus der Zeit, Nr. 21 vom 19.05.2005, Dossier

  • Scheffer, Mechthild: Die Original Bach-Blüten-Therapie zur Selbstdiagnose. Blockierte Seelenzustände erkennen und verändern. Übungsprogramm zur Selbstdiagnose: "Das Original-Heile-dich-selbst-Programm für die Praxis" (Buch von 2005)

  • Servan-Schreiber, David: Die neue Medizin der Emotionen. Stress, Angst, Depression: Gesund werden ohne Medikamente. Über die Einwirkung auf den Körper ohne Psychopharmaka, um Stress, Angst und Depression zu überwinden (Buch von 2004)

  • Thome, Konrad: Nährstoffe zum Über-Leben und ihre Bedeutung für Körper, Seele und Geist – Buch von 2006 mit alternativen Behandlungsvorschläge (orthomolekulare Medizin [Vitamine, Spurenelemente, Enzyme und dergleichen], pflanzenheilkundliche Präparate, Homöopathie, biochemische Maßnahmen nach Dr. Schüßler und Bachblütentherapie), mit klarem Blick auf die Gefahren und Risiken psychiatrischer Psychopharmaka mit ihren speziellen Be- und Überlastungen der Entgiftungsorgane

  • Thome, Konrad: Pyrrolurie – Beobachtungsstudie zu einer Stoffwechselstörung mit vielfachen psychischen und körperlichen Auswirkungen – Buch von 2009 zur Diagnostik und naturheilkundlichen Behandlung der Pyrrolurie: einer stoffwechselbedingten erhöhten Stressempfindlichkeit, die im Zusammenhang mit unterschiedlichen Beschwerden (u.a. Aufmerksamkeitsdefizit [ADHS], Depressionen, Burnout, Migräne, Fibromyalgie, prämenstruelles Syndrom) auftreten kann

  • USA today: Sechshundertneunzigmillionen Dollar (in Zahlen: $ 690.000.000) stellt die Zyprexa-Herstellerfima Eli Lilly zur Verfügung, um Ansprüche von Zyprexa-Konsumenten abzufinden, die an Diabetes erkrankt sind, da Eli Lilly im Zyprexa-Beipackzettel nicht deutlich genug auf das Risiko aufmerksam gemacht hat. Meldung vom 10. Juni 2005. Lilly-Originalinfo

  • Virapen, John: Nebenwirkung Tod – Korruption in der Pharma-Industrie. Ein Ex-Manager packt aus. Ein Ex-Pharmamanager schreibt über Korruption und Verschleierungspraktiken in der Pharmaindustrie, über den Pharmakonzern Eli Lilly und dessen Strategien zur Vermarktung von Prozac (Fluctin) und Zyprexa sowie über die eigene Verstrickung in diese Geschäfte (Nachfolgetitel zu Rubio spuckt's aus. A Story from a Pharma-Insider)

  • Vithoulkas, Georgos: Die wissenschaftliche Homöopathie. Theorie und Praxis naturgesetzlichen Heilens. Das Lehrbuch der klassischen Homöopathie. Was befähigt den Menschen, trotz krankmachener Einflüsse gesund zu bleiben? Wie wirken Heilkräfte? Warum sind symptomunterdrückende Behandlungsformen mittel- und langfristig schädlich? Buch von 1993 aus dem Burgdorf-Verlag

  • Walther, Therese: Die »Insulin-Koma-Behandlung« – Erfindung und Einführung des ersten modernen psychiatrischen Schockverfahrens. Buch von 2004, E-Book 2106

  • Wedler, Hans: Interessenkonflikte. Artikel über Maßnahmen zur Eindämmung der Einflussnahme der Pharmaindustrie auf die medizinische Versorgung, Forschung und Ausbildung, in: Suizidprophylaxe (2009)

  • Weinmann, Stefan: Erfolgsmythos Psychopharmaka – Warum wir Medikamente in der Psychiatrie neu bewerten müssen. Sozialpsychiatrisch orientierte Auseinandersetzung mit den Folgen des Bekanntwerdens der Psychopharmakaschäden, insbesondere der von Volkmar Aderhold publizierten neuroleptikabedingten hohen Sterblichkeitsraten und Plädoyer für Alternativen à la Soteria und Offener Dialog, für Wahlfreiheit, Einbeziehung von Psychiatriebetroffenen in Praxis und Forschung und eine von Pharmaunternehmen unabhängigere Forschungs-, Entstigmatisierungs- und Informationspolitik. Buch von 2008

  • Weiss, Hans: Korrupte Medizin. Ärzte als Komplizen der Konzerne – ein Pharma-Consultant packt aus. (Vergriffenes) Buch von 2008 eines Journalisten, der in Wallraffscher Manier seine Identität wechselt, in die Pharmaindustrie geht, vor Ort recherchiert und dann aufzeigt, wie umfangreich das Gesundheitswesen und die Psychiatrie unter Kontrolle der großen Pharmakonzerne steht und wie sich zahlreiche Chefärzte und Klinikleiter bereitwillig zu Komplizen machen und an unethischen Psychopharmakaversuchen beteiligen. Über betrügerische Preismanipulationen, die Verkaufskampagne für die "Todespille Zyprexa" und mit der Pharmaindustrie offenbar prima kooperierende Psychiater

  • Interview mit Robert Whitaker: Psychopharmaka – ein Angriff auf die Menschenwürde, deutsche Übersetzung, in: Street Spirit A publication of the American Friends Service Committee, August 2005 (PDF, 140 KB)

  • Wolfensberger, Wolf: Der neue Genozid an den Benachteiligten, Alten und Behinderten. In seinem (vergriffenen) Buch von 1991 beschreibt Wolfensberger die vielfältigen direkten und indirekten Methoden des »Totmachens« (incl. psychiatrische Psychopharmaka), die nicht nur subtiler und teilweise heimlicher, sondern auch wesentlich perfekter und umfassender seien als die der Nationalsozialisten.

  • Zehentbauer, Josef: Körpereigene Drogen. Die ungenutzten Fähigkeiten unseres Gehirns. Buch von 1997 bzw. 2001 über die Wirkungsweise von Neurotransmittern und ihre Beeinflussungsmöglichkeiten ohne Chemie und Apparate

  • Zehentbauer, Josef: Chemie für die Seele – Psyche, Psychopharmaka und alternative Heilmethoden. Ratgeber und Nachschlagewerk zugleich. Das Buch bietet Betroffenen, Laien und Profis eine kritische Einführung in das Denken und Handeln der Psychiatrie, eine übersichtliche und gut verständliche Darstellung der Wirkungsweisen, Risiken und Anwendungsgebiete von Psychopharmaka, einen Überblick über alternative Heilmethoden. Aktuell (2006) ergänzt um Informationen zu 'atypischen' Neuroleptika (u.a. Risperdal, Solian, Zyprexa) und modernen Antidepressiva (Fluctin, Seropram, Seroxat, Zoloft)