Erziehungsheime, Heime & Werkstätten für psychisch Kranke


Ergänzende Informationen von sonstigen AutorInnen

»Willst du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten.«
(Chinesisches Sprichwort)

zuletzt aktualisiert am 19.2.2018

a) BPE-Vorstandsmittteilungen

b) Erziehungsheime

Weitere Informationen von Psychiatrie-Erfahrenen und Psychiatriebetroffenen

Erziehungsheime

  • Doll, Josef: Zwischen Verrücktwerden und Anpassen. 2001 im Selbstverlag erschienene Biographie des Autors (und ehemaligen BPE-Miglieds): von seiner Kindheit im Heim der prügelnden Nonnen über die »ausgeflippte« Zeit der 60er und 70er Jahre als Hausmeister im Beatschuppen, Tankwart und Hippie bis hin zum Ausrasten nach üblen Erfahrungen bei der Mun-Sekte und dem bis zu seinem Lebensende währenden Kampf gegen die Psychiatrisierung

  • Mehr, Mariella: Steinzeit. Roman (7. Auflage 1990, erschienen im Zytglogge-Verlag), in dem die Autorin, ›Zigeuner‹-Tochter, ihre von heimpädagogischer und psychiatrischer Unterdrückung geprägte Lebensgeschichte verarbeitet

  • Schubert, Jürgen: Mundtot. Nachkriegsbiographie eines nicht gewollten Besatzerkindes. Lebensgeschichte des im Alter von drei Jahren psychiatrisierten und erst mit 17 wieder freigekommenen Kindes. 1999 erschienenes Buch

  • Website www.heimkinder-ueberlebende.org

  • Wensierski, Peter: Schläge im Namen des Herrn – Die verdrängte Geschichte der Heimkinder in der Bundesrepublik. Erlebnisberichte aus der Perspektive der gedemütigten, geschlagenen und eingesperrten Heimkinder, die später oft in der Psychiatrie landeten (Buch von 2006)

Ergänzende Informationen von sonstigen Autorinnen und Autoren