Stellungnahme des Bundesverbands Psychiatrie Erfahrener zur geplanten Aufstockung des Militäretats 

Mit großer Sorge verfolgen wir die jüngsten Entscheidungsprozesse rund um die geplante Aufstockung des deutschen Militäretats. Wir alle sind gleichermaßen bestürzt von den schrecklichen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine, der zu verheerendem Leid und Zerstörung führt.Menschen, die in Deutschland ohnehin in der Folge von Covid-19 mit erhöhter Angst und Niedergeschlagenheit zu tun haben, werden durch die bedrohliche Situation in der Ukraine weiter verunsichert. Wenn es um Deutschlands Rolle in der Welt geht, ist jetzt wichtiger denn je…

Kommentare deaktiviert für Stellungnahme des Bundesverbands Psychiatrie Erfahrener zur geplanten Aufstockung des Militäretats 

Liste von Psychoseseminaren

https://www.trialog-psychoseseminar.de/adressen?utm_source=sendinblue&utm_campaign=BPE%20Newsletter%20Mai%202022&utm_medium=email

Kommentare deaktiviert für Liste von Psychoseseminaren

Wir haben die ambulante Zwangsbehandlung verhindert

Am 13. Dezember rief uns das Büro der NRW-Landesbehindertenbeauftragten an, es gebe einen Gesetzentwurf des CDUgeführten NRW-Justizministeriums zu ambulanter Zwangsbehandlung undheimlicher Medikamentengabe. Das Betreuungsrecht solle geändert werden,um diese bisher „nicht genehmigungsfähigen“ Eingriffe zu ermöglichen.Morgen sei eine Anhörung der Behindertenverbände und wir solltenunbedingt teilnehmen. Dies geschah durch Martin Lindheimer, der unssowieso bei der Landesbehindertenbeauftragten vertritt. Direkt nach derAnhörung schrieben, Martin und ich eine Stellungnahme, die wir demLandesbehindertenrat zukommen ließen. Die sollten sich auch dagegenaussprechen. Milena verfasste hierzu eine Presseerklärung, siehe…

Kommentare deaktiviert für Wir haben die ambulante Zwangsbehandlung verhindert

Nachgang Buchvorstellung “Kreativ und Mutig”

Am 31. März 2022 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr stellte Susanne Konrad online beim BPE-Kulturnetzwerk, 11 Personen, ihre neue Veröffentlichung „Kreativ und mutig. Der Weg zum eigenen Buch trotz psychischer Belastungen“ (Antheum Verlag, 2022, 12 Euro) vor und lud ein ins Gespräch zu kommen. Der Weg zum eigenen Buch erweist sich gerade bei psychischen Krisen und Krankheiten oftmals als steinig: Seelische Verstimmungen lähmen das Schreiben, die Texte geraten zu ichbezogen und negativ und bei Verlegern und Agenten hat…

Kommentare deaktiviert für Nachgang Buchvorstellung “Kreativ und Mutig”