Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Einführung in die Psychismuskritik

  • Ein Onlineseminar für Menschen, die psychiatrisch zwangsbehandelt wurden –

28.August , 17:00 19:00

Ich möchte euch in diesem Seminar meine Arbeit zu Psychismuskritik vorstellen und mit euch in einen Austausch darüber kommen. Mit Psychismus schlage ich vor, die Diskriminierung entlang der Kategorisierung „Psyche“ zu benennen. Das heißt, dass anhand der Eigenschaften ihrer sogenannten „Psyche“ kategorisiert, also eingeteilt werden. Es wird allerdings nicht nur unterschieden zwischen beispielsweise „psychisch gesund“ und „psychisch krank“, sondern auch bewertet. „Psychisch Kranke“ werden als weniger wertvoll angesehen, diskriminiert und unterdrückt. Neben theoretischen Inputs wird es Zeit für Austausch geben. Denn gemeinsam gilt es zu überlegen, wie Psychismuskritik für die Rechte Psychiatrie-Erfahrener wirksam eingesetzt werden kann!

Referent*in:
Janne Lauff, ich forsche nach meiner eigenen Erfahrung schwerer Psychiatrisierung zu Psychismus und biete freiberuflich Bildung zu Antidiskriminierung an. Wenn ich mich nicht gerade in theoretischen Höhenflügen oder utopischen Visionen über eine bessere Welt (nicht nur) für psychiatrisierte Menschen hingebe, stricke ich, umsorge meine Pflanzen oder meditiere.

Dieses Seminar biete ich auf Spendenbasis nach Selbsteinschätzung an. Damit ich meine Arbeit fortführen kann, bin ich auf eure Unterstützung angewiesen. Auch kleine Beträge sind hilfreich. Menschen, die gerade keine finanziellen Mittel haben, sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Anmeldung unter:
Per Mail bekommt ihr dann den Zoom-Link und alle weiteren Informationen.

Folge uns auf social media @psychismus_stoppen

Kostenlos