Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bibliothekseröffnung plus Lesung (ONLINE)

29. Mai 2021 , 15:00 17:00

Bei dieser online-Veranstaltung wird die kurze Geschichte der Bibliothek in der Anlaufstelle von BOP&P erzählt und deren Bücher überblicksartig vorgestellt. Anschließend werden kurze Auszüge aus Christine Lavants „Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus” und Saadat Hassan Mantos „Toba Tek Singh” vorgelesen

Christine Lavants „Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus” wurden 1946 geschrieben und behandeln den Aufenthalt der Autorin in der Landes-Irrenanstalt (sic) in Klagenfurt im Jahr 1935. Als Buch erschienen die „Aufzeichnungen” erst 2001. In dem ausgewählten Text wird die Brutalität in der Anstalt beschrieben, daneben aber auch, wie die Erzählerin sich trotz widrigster Umstände einen Moment von Genuss zu eigen macht.

Saadat Hassan Mantos Kurzgeschichte „Toba Tek Singh” (in der Übersetzung aus dem Urdu ins Deutsche von E. und M. Zaidi) ist im Sammelband „Schwarze Notizen. Geschichten der Teilung” zu finden. Sie spielt in einer Anstalt für Geisteskranke (sic) in Lahore im Jahr 1949 oder 1950, wenige Jahre nach der gewaltvollen Teilung des indischen Subkontinents. Zu dieser Zeit waren die Regierungen von Indien und Pakistan übereingekommen, auch die Insassen der Anstalten entlang von religiösen Linien zwischen den Staaten auszutauschen, und „Toba Tek Singh” erzählt, wie die männlichen Insassen in einer Anstalt in Lahore auf diese Entscheidung reagieren. Im Zentrum steht ein Insasse, der seine Verbundenheit mit diesem Heimatort Toba Tek Singh auf bemerkenswerte Weise demonstriert und sich damit dem Insassenaustausch entzieht.

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung ist für ungefähr eineinhalb Stunden geplant. Anmeldungen bitte per E-mail an boppev@web.de. Ein Zoom-Link für die Veranstaltung wird dann per Mail zugesandt.

Siehe auch: https://bopp-ev.de/bibliothekseroeffnung/

bopp e.V.